News
Kommunikation
15. August 2016

Seit 50 Jahren im Dienst der Kultur

Hildesheimer Bischofsmühle: Ein Zentrum für Wirtschaft und Kultur.

50 Jahre ist es her: Da gründete eine Gruppe junger Schauspieler des Stadttheaters und kulturbegeisterte Hildesheimer Bürger die Bischofsmühle Cyclus 66 e.V. Das Programm umfasst vor allem Musikkonzerte verschiedenster Stilrichtungen, aber auch Kabarett, Lesungen und Themenabende. Insgesamt waren 23500 Künstler aus 48 Ländern auf Einladung des Cyclus 66 in Hildesheim zu Gast, weit mehr als eine Million Besucher sahen rund 5000 Veranstaltungen. 

m Jahr 2012 hat der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall dem Hildesheimer Jazz-Club ein neues Zuhause gegeben. Die historische Bischofsmühle ist zu einem modernen Zentrum für Wirtschaft und Kultur geworden. Für drei Millionen Euro hat der Altbau eine vorgestellte Glasfassade in Alu-Glas-Konstruktion erhalten. Mit hohem Standard, wie Achim Mennecke, Vorsitzender des Jazz-Clubs und selbst Architekt, lobend erwähnt. „Wenn man alles kostenlos hingestellt bekommt, rechnet man mit Ausstattungen in Standartqualität. Bei uns war das damals aber mehr als gehobener Standard.“ Er verweist auf Badarmaturen, hochwertige Türen oder Designer-Lampen im Foyer. „Das war alles edel und teuer und zieht sich durch den ganzen Bau.“ 

Bischofsmühle Cyclus 66 e.V.

Jahrzehntelang hatten sie nicht einmal von neuen Toiletten zu träumen gewagt. Seit vier Jahren können Mennecke und seine Veranstaltungskollegen auf Knopfdruck eine hochmoderne Klimaanlage in Gang setzen und über einen Touchscreen die Backsteinwände der Bischofsmühle in kühnste Farbkombinationen tauchen. „Auch das ist alles Hightech.“ So wird zum Beispiel aus der stickigen Luft die Wärme herausgefiltert, die dann mit der neuen Luft von draußen für angenehme Temperaturen sorgt. Nach nunmehr vier Jahren stellt Jazz-Club-Chef Mennecke fest: „Der Schmuddelcharakter ist weg.“

Ihr Ansprechpartner

Diesen Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

News
Bildung
29. Februar 2024 | Haus der Industrie - Bischofsmühle

Ski-Sprung-Legende Martin Schmitt zu Gast in der Bischofsmühle

Hildesheim – 27. Februar 2024 – Ein Star zum Anfassen: Ski-Sprunglegende Martin Schmitt war zu Gast in der Bischofsmühle und berichtete aus seinem Leben – von den ersten Sprüngen in seinem Heimatdorf, den „Sieger-Nadeln“ an der Pinwand bis hin zu den Weltcupsiegen und Gold-Sprüngen bei Olympia.
News
Bildung
13. Februar 2024 | Hey,Alter Store Arneken Galerie

50 Laptops für Integrationskurse: Hey,Alter spendet an VHS-Absolventen

Lachende Gesichter bei Hey,Alter: Mahsa Honarmand, Jean Herve Hakizimana und Abdul Nasir Rawofi waren im Store in der Arneken-Galerie, um sich ihre Laptops abzuholen – und habe gleich für ihre „Mitschüler“ der Volkshochschule weitere Geräte mitgenommen.
News
Arbeitsrecht
08. Februar 2024 | Haus der Industrie - Bischofsmühle

Arbeitsrecht um 6 - Recht auf Teilzeit?

Wir besprachen die Voraussetzungen der beiden Ansprüche, den Ablauf des betrieblichen Verfahrens vom Eingang des Antrags auf Teilzeit beim Arbeitgeber, über die Erörterung des Teilzeitwunsches zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer bis hin zur Mitteilung der Entscheidung des Arbeitgebers über den Teilzeitantrag des Arbeitnehmers. Mehr Informationen im Beitrag und auf Kontaktbasis unserer Juristen.