News
Diskurs
29. September 2020

Online-Seminar: Insolvenzrecht

Die COVID-19-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft schwer getroffen.

Wie viele Unternehmen bereits insolvent sind, war durch die Aussetzung der Anmeldepflicht bis zum 30.09. bisher nicht einzuschätzen.

Die jetzt beschlossene Verlängerung der Aussetzung bis Jahresende betrifft nur wegen der Corona-Krise überschuldete Unternehmen. Ab Oktober gilt die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht jedoch nicht mehr für zahlungsunfähige Firmen. Vor diesem Hintergrund zeigt dieses Online-Webinar auf, wie Geschäftsführungen das Vorliegen von Insolvenzgründen frühzeitig erkennen und sich vor Haftungsrisiken und Risiken aus der Insolvenz von Geschäftspartnern wirksam schützen.

Online-Seminar zum Thema Insolvenzrecht

Der Referent stellte den Teilnehmern die Handlungsoptionen und Gestaltungsmöglichkeiten für den Erhalt ihres Unternehmens im Insolvenzfall ausführlich dar. Die Unterschiede zwischen Schutzschirmverfahren, Eigenverwaltung und dem herkömmlichen Insolvenzverfahren wurden erläutert und wie die Verfahren für die Unternehmenssanierung genutzt werden können.

Referent: Hans Fritsche, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Insolvenzrecht und Leiter des Bereichs Sanierung & Insolvenz bei der Kanzlei KSB INTAX v. Bismarck

Technisch begleitet wurde dieses Online-Live-Seminar von der X4B Serviceagentur für die Wirtschaft GmbH.

Online-Seminar zum Thema Insolvenzrecht

Ansprechpartner

Diesen Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

News
Bildung
24. Mai 2024 | Wildgatter Hildesheim

Prio:Personal meets Arbeitsrecht

Es ging um Problembären und Zimtzicken bei Prio: Personal im Wildgater am Hildesheimer Steinberg. In drei Eskalationsstufen wurden schwierige Personalgespräche thematisiert und wichtige Tipps für den Alltag im Betrieb gegeben.
News
Kommunikation
16. Mai 2024

„Sie werden noch von mir hören“ Marie-Agnes Strack-Zimmer zu Gast bei Unternehmer Hildesheim"

Wer bei ihrem Wechsel ins EU-Parlament an die Spitze des Verteidigungsausschuss nachrückt? Auf die letzte Publikumsfrage bei ihrem Besuch in der Hildesheimer Bischofsmühle gab FDP-Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmerman statt einer Antwort ein Versprechen. „Sie werden von mir hören“, so die 66-Jährige, die sich als Europaparlamentarierin weiterhin für die Unterstützung der Ukraine stark machen will.
News
Wirtschaftsförderung
03. Mai 2024 | Hi Zukunft leben + arbeiten

Arbeitsgruppe „Transformation Innenstadt“ von Unternehmer Hildesheim stellt Ergebnisse vor

Hildesheim – 3. Mai 2024. Ein starker Standort ist für Unternehmer Hildesheim eine wichtige Voraussetzung, um der Wirtschaft in Stadt und Region gute Rahmenbedingungen zu bieten. Die Arbeitsgruppe „Transformation Innenstadt“ von Unternehmer Hildesheim hat sich deshalb sehr intensiv damit beschäftigt, Vorschläge zur Steigerung der Attraktivität des innerstädtischen Stadtbildes sowie eine Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur zu machen.