Die Tore sind geöffnet

Neun Tage lang können Jugendliche auf dem Messegelände Hannover zahlreiche MINT-Berufsfelder entdecken – Faszination ist garantiert!

Best of the Day 15.06.2019

Es geht los! Ab heute heißt es wieder „Mitmachen, Ausprobieren und Erleben“ auf der IdeenExpo 2019, die am Nachmittag von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil, und Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH und Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall, gemeinsam feierlich eröffnet wurde. Schon am Vormittag, vor der offiziellen Eröffnungsfeier, strömten tausende Besucherinnen und Besucher in die vier IdeenHallen und auf das große Außengelände mit seiner ShowBühne und weiteren Attraktionen.

Eröffnungsfoto der IdeenExpo 2019 mit Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar, IdeenExpo Aufsichtsratsvorsitzender und NiedersachsenMetall-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Schmidt, Bundesministerin Anja Karliczek, Niedersächsicher Ministerpräsident Stephan Weil und Bundesminister Björn Thümler (v.l.n.r.).

Die IdeenExpo findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Nach dem Motto „Mach doch einfach!“ erleben Besucherinnen und Besucher hautnah neun Tage lang, bis einschließlich Sonntag, 23. Juni, in vier Hallen und auf 110.000 Quadrametern Veranstaltungsfläche die Faszination von MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). 270 Aussteller, 670 Mitmach-Exponate und 730 Workshops – Europas größtes Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik ist größer und spannender als je zuvor.

Die IdeenExpo weckt Begeisterung für MINT-Berufe und zeigt den Jugendlichen ganz konkret, welche Chancen und Perspektiven diese Berufe bieten. Denn insbesondere im MINT-Bereich spüren Unternehmen in Deutschland immer stärker den Fachkräftemangel.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sagte: „MINT steckt überall: im Smartphone und in intelligenten Lösungen für den Klimawandel. Deswegen müssen wir die Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für alles Neue und Aufregende auch in den MINT-Fächer erhalten. Dieses Ziel verfolgt mein Ministerium mit der MINT-Strategie. So können wir Grundlagen für ein späteres Studium oder eine Ausbildung in diesem Bereich legen. Hier auf der IdeenExpo kann man die MINT-Magie ja schon spüren.“

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil betonte bei der Eröffnungsveranstaltung: „Die IdeenExpo ist nicht mehr weg zu denken aus Niedersachsen. Sie begeistert nun schon zum siebten Mal junge Menschen – gerade auch Mädchen und junge Frauen – für Berufe in Naturwissenschaften und Technik. Hier in Hannover wird gezeigt, wie man Berufe und Wissen spannend, facettenreich und anschaulich vermitteln kann.“ Das Land Niedersachsen fördert die IdeenExpo gemeinsam mit der Wirtschaft.

Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH und Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall, hob hervor: „Berufsorientierung ist das A und O. Das erneut angewachsene Interesse an der IdeenExpo von allen Seiten – Aussteller, Politik, Schulen und vor allem von jungen Menschen – bestätigt uns darin, wie bedeutend die IdeenExpo mittlerweile ist. Es ist ein nationales Event, das weit über Hannover hinaus Strahlkraft hat. Wir bieten ein abwechslungsreiches Programm, packende Mitmach-Exponate, spannende Bühnenshows und Unternehmen, die unseren Besuchern auf Augenhöhe erklären, warum Berufe in Naturwissenschaften und Technik so großartige Potenziale bieten.“

Durch das Programm der Eröffnungsveranstaltung führte Ranga Yogeshwar. Seine „Wissen LIVE“-Bühnen Show zählt unbestritten zu den Highlights des abwechslungsreichen Live-Edutainment-Angebots.

Zum Abschluss der Eröffnungsfeier gab es einen Rundgang zu ausgewählten Ständen der IdeenExpo mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil, dem Niedersächsischen Wissenschaftsminister Björn Thümler und Dr. Volker Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der IdeenExpo GmbH und Hauptgeschäftsführer von NiedersachsenMetall.

Alle Facetten von Naturwissenschaft und Technik erleben
In zwölf vielfältigen Themenbereichen weckt die IdeenExpo die Begeisterung für berufliche Chancen in den naturwissenschaflich und technischen Branchen. Das Spektrum ist breit: Die „DigitaleWelten“ laden ein zur Coding World, in einen GameSquare und eine E-Sports Area, im Fokus stehen dabei die dahinterstehenden Berufe. Die „KlimaZone“ vermittelt anschaulich wissenschaftliche Erkenntnisse zum Klimawandel und der Erderwärmung. Die „MobilitätsArena“ widmet sich den Fortbewegungsmitteln der Zukunft – die direkt in den zahlreichenden Parcours ausprobiert werden können.

Die IdeenExpo präsentiert zum erstem Mal die RoboCup Junior Euro 2019: Mehr als 500 Schülerinnen und Schüler aus 21 europäischen Nationen kämpfen vom 21. bis 23. Juni mit den von ihnen programmierten Robotern um die Titel in den drei Ligen Soccer, Rescue und OnStage.

Spektakulär wird das Konzertprogramm an den Wochenenden: Den Auftakt machen heute Abend ab 18.15 Uhr Hagelslag, Sasha und Bosse, präsentiert von N-JOY, dem jungen Radioprogramm des NDR.

Der Eintritt zur IdeenExpo – auch zu den Konzerten ist frei.

Fotos: IdeenExpo GmbH

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.