Hildesheimer Coronahelden-Challenge

Um Einzelhandel und Gastronomie in Stadt und Region Hildesheim zu unterstützen und gleichzeitig den unermüdlichen Krisenhelfern zu danken, hat der Verband Unternehmer Hildesheim e.V. in den sozialen Medien die Challenge „Hildesheimer Corona Helden“ gestartet.

Hildesheimer Coronahelden-Challenge

Was ist eine Challenge?
Das Prinzip ist einfach: Bei der Challenge teilt ein Unternehmer oder eine Privatperson mit, dass er die Spendenaktion gut findet und sie gern ebenfalls mit einer Spende unterstützt. Er schlägt außerdem drei weitere Personen vor, das Gleiche zu tun. Hierzu dreht er auf seinem Handy ein kleines Video, das er über Facebook veröffentlicht. So entsteht ein Schneeball-System. Begleitet wird der Aufruf über eine Print-Version in den Hildesheimer Zeitungen.

Wer kann mitmachen?
Jedermann – Unternehmer, Privatpersonen. Sie können namentlich genannt werden oder anonym bleiben.

Wohin wird das Geld gespendet?
Partner der Aktion ist Hildesheim Marketing. Das Spendenkonto lautet: IBAN: DE80 2519 3331 1111 3898 00 BIC: GENODEF1PAT

Was wird mit der Spende gemacht?
Aus der Spende werden „Hildesheim Gutscheine“ im Wert von je 100 Euro angeschafft. Diese werden an die Corona-Helden überreicht. Die Gutscheine können bei 130 Unternehmen aus dem Hildesheimer Einzelhandel und der Gastronomie eingelöst werden.  Es werden also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Einzelhandel und Gastronomie werden unterstützt und den fleißigen Helfern wird gedankt.

Wer sind die Corona-Helden? Und wie werden sie ausgewählt?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Krankenhäusern, Pflegediensten und sozialen Einrichtungen können von Kollegen, Vorgesetzten und Privatpersonen per Mail vorgeschlagen werden. (Mail: fricke@unternehmerhildesheim.de). Eine Jury aus Vorstandsmitgliedern von Unternehmer Hildesheim und Repräsentanten aus Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen wählen die Empfänger aus.

Die Jury:
Über die Vergabe der Gutscheine entscheidet eine fachkundige Jury. Die Mitglieder werden von Unternehmer Hildesheim ernannt.

  • Carolin Reulecke (Lammetal Werkstätten) , Sascha Kucera (Helios), Holger Stürmann (Ameos), Stefan Fischer (BK), Sebastian Adamski, U. Zimmermann (Daheim statt heim), Wilfried Büscher (Heimstatt Röderhof),

Welches sind die Kriterien?
Der Preis in Form eines Hildesheim-Gutscheins im Wert von 10 und 15 Euro wird für das herausragende Engagement im Zusammenhang mit der Corona-Krise für einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflegeberufen vergeben. Der Gutschein ist einzulösen bei über 140 Annahmestellen im gesamten Stadtgebiet.

Die Zahl der Gutschein-Empfänger richtet sich nach dem Spendenaufkommen. Bewerbungsvorschläge können eingereicht bis zum 31. Mai 2020 werden.

Nominieren Sie hier Ihren Helden!

Link zum Formular

Ansprechpartner

Diesen Artikel teilen

Zurück zum Seitenanfang

Mitgliederbereich-Login

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.